Taunggyi

Ein paar hundert km südlich von Hsipaw liegt Taunggyi, eine Provinzhauptstadt, die ich als Sprungbrett nach Thailand nutzen wollte. War mir dann leider verboten. Die Strasse nach Thailand darf nur von Einheimischen benutzt werden, wie die Polizei für mich herausgefunden hat,  nachdem die Busunternehmen sich weigerten, mich mitzunehmen.

Obwohl ich die Birmesen nie als kriminell erlebt habe, sind die Privathäuser gut verteidigt: Entweder günstig mit Glasscherben auf der Mauer,  oder teuer mit gerolltem Stacheldraht.

Während ich auf den Bus gen Hpa-An warte,  habe ich noch den Hausberg bestiegen und, unter Anderen, diese netten Pagoden gefunden.

Der Baum im Hintergrund nennt sich übrigens “Diospyrus burmanica”.

Author

Raffael

Studiert Wirtschaftsinformatik in Leipzig