/ #Nha Trang #Hoi An 

Nha Trang und Hoi An

Alle Bilder

Von Dalat nehme ich den Bus in die Küstenmetropole Nha Trang. Der Bus braucht über die mittelmäßige Straße aus den Bergen hinaus quälend lange. Der Fahrer ist das natürlich gewohnt und sieht sich auch auf mehrere Bitten hin nicht in der Lage, eine kleine Pause einzulegen.

Nach der Ankunft am frühen Morgen laufe ich am Hochhaus-gesäumten Strand entlang zum anderen Ende der Stadt, wo es ein Hostel gibt. Aus der Luft muß man den Eindruck haben, über Nizza zu sein.

Zuerst merkt man es gar nicht, aber dieser Ort ist für manche Russen, was für Deutsche Mallorca ist. Auch die einheimischen sprechen schon Russisch, Beschilderungen und Menüs sind nicht zu entziffern. Am Strand werde ich später auf Russisch zu einer Party eingeladen. Zeit ein paar Brocken zu lernen.

Außer Stand und Party hat Nha Trang nicht viel zu bieten, also nehme ich einen der schnell ausgebuchten Busse in das umschwärmte Städtchen Hoi An. Alles ist deutlich kleiner, die Gebäude im Zentrum sind alt und an ihrem gelben Anstrich zu erkennen. Ein sehr idyllischer Keks mit netten Restaurants und Bars.

Meine Unterkunft, das Lily Guesthouse, ist ein Holzschuppen mit einigen Betten und Bad. Es wird von Mutter und Sohn betrieben, verleiht Fahrräder und hat im spottgünstigen Preis schon das lokale Nudelfrühstück inbegriffen.

Nach ein paar Tagen fahre ich mit dem Bus in die Nachbarstadt Da Nang. Von hier nehme ich den Nachtzug nach Hanoi. Leider muss ich mal wieder wortwörtlich Holzklasse (lower class) fahren, weil ich zu spontan nur 4 std. vor Abfahrt gebucht habe.

Diese vier Stunden verbringe ich in einem der freundlichsten Cafés, die ich bislang gesehen habe. (Tripadvisor) Viele Studenten treffen sich hier um englisch zu lernen und die Bedienung bietet sich an, mir die Stadt zu zeigen. Bei Gelegenheit werde ich wiederkommen.

Nach 15 qualvollen Stunden auf einer Holzbank komme ich in der Hauptstadt Hanoi an.

Berühmte Brücke in Hoi An

Russische Werbung in Nha Trang

Author

Raffael

Studiert Wirtschaftsinformatik in Leipzig